Kann man lilolucky Mokassins eigentlich auch draußen tragen?

Das werde ich ganz oft gefragt. Ein ganz klares: Ja!!! Zieht sie Euren Kindern draußen an! Denn die Sohlen unserer Mokassins sind weich und flexibel, als hätte man gar keine Schuhe an. Die Füße müssen sich in unseren Mokassins immer wieder den Unebenheiten des Bodens anpassen und das stärkt die Fußmuskulatur und bildet sie aus. Dennoch schützt die weiche Sohle die kleinen Füße vor spitzen Steinchen oder anderen Unebenheiten.

In den USA, wo Ledermokassins zu den beliebtesten Kinderschuhen zählen, tragen die Kinder ihre Moccs ganz selbstverständlich drinnen und draußen. Die Sohle hält der Beanspruchung des draußen Herumlaufens stand. Zudem werden Mokassins ja nur eine relativ kurze Zeit getragen, weil die Kinderfüße so wahnsinnig schnell wachsen. Ich habe noch nie durchgelaufene Sohlen gesehen – aber fleißig getragene mit ordentlich Patina ;)

Ich würde sie meinen Kindern natürlich nicht anziehen, wenn es regnet. Sind ja schließlich keine Gummistiefel. Dennoch sind wir schon oft mit ziemlich durchnässten liloluckys vom Spielplatz heimgekehrt. Wir haben nämlich eine Wasserpumpe auf unserem Spielplatz, die bei den Kleinen immer für große Begeisterung sorgt.

Sollten die Mokassins also nass werden, reicht es, sie mit einem Tuch zu reinigen und an einem warmen Ort zu trocknen – nicht auf der Heizung, da werden sie nämlich hart.

Und noch ein Punkt spricht immer wieder für Ledermokassins: Sie machen keine Schweißfüße. Die meisten Kinder schwitzen im Sommer in ihren Schuhen und haben richtig nasse Füße. Unsere Mokassins sind zu hundert Prozent aus (schadstofffreiem) Leder und deshalb atmungsaktiv. Schweiß wird ins Leder aufgenommen und verdunstet. Somit entsteht gar nicht erst ein bakterienfreundliches Klima.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie mir gern eine Nachricht.

 lilolucky Mokassins outside draußen Spielplatz