Warum Barfußlaufen für Kinderfüße so gesund ist... und wir deshalb Schuhe ohne feste Sohle lieben!

 
lilolucky Mokassins_Warum Barfußlaufen so gesund ist und wir deshalb Schuhe ohne feste Sohle so lieben

lilolucky Mokassins tragen ist wie Barfußlaufen!
Für eine gesunde Entwicklung der Kinderfüße ist ein Training der Muskulatur notwendig. Tatsächlich müssen sich Füße ohne schützende Schuhsohle beim Gehen ständig an die Unebenheiten im Boden anpassen. Das stärkt und trainiert die Fußmuskulatur. Diese Muskeln sind wichtig, weil sie das Quer- und Längsgewölbe an der Fußunterseite tragen. Verkümmern sie, senkt sich das Gewölbe ab. Die Folge sind Fehlstellungen. Barfußlaufen ist also die beste Vorsorge gegen Senk-, Spreiz- und Plattfüße.
 
Und Barfußgehen wirkt sich durch die Stimulation der Fußreflexzonen auch auf den restlichen Körper aus. Die gesamte Durchblutung wird gefördert, Körperwärme freigesetzt und das Immunsystem gestärkt. Gleichzeitig wirkt es sich positiv auf die gesamte Körperkoordination aus, das haben wissenschaftliche Untersuchungen erwiesen.